„Die Fruchtblase ist geplatzt“

Was wird gemacht?

Bei dem Babyparty Spiel „Meine Frustblase ist geplatzt“ bilden die Gäste kleine Teams (je nach Anzahl der Gäste, 2-3 Personen pro Team. Es können auch „Einzelpersonen-Teams“ sein). Jedes Team oder jede Einzelperson bekommt nun einen Luftballon von dir der zum Platzen gebracht werden muss.

Wichtig: Die Hände dürfen dabei natürlich nicht benutzt werden!

Der aufgeblasene Ballon kommt unter die Kleidung eines Team-Mitgliedes oder einer Einzelperson. Nun ist Kreativität gefragt. Zur Auswahl stehen der Boden, die Wände und die Stühle um den Ballon zum Platzen zu bringen. Die Gäste können sich auch einander reiben, sich auf den Bauch „setzen“.

Was brauchst du?

Ballons in Menge der zu erwartenden Teams (rechne dir das zuvor aus)
Füllung der Ballons (aufpusten oder Helium)

Die Vorbereitung

Je nachdem für welche Ballonfüllung du dich entscheidest, musst du Vorbereitungen treffen. Die einfachere Variante ist die Ballons per Mund vor dem Spiel aufzublasen. Bei der Helium-Füllung solltest du das schon vor der Babyparty machen.

Tipp

Verwende Ballons die grundsätzlich schon als Deko auf der Babyparty sind. So sparst du dir Zeit bei der Vorbereitung. Um das Spiel besonders spannend zu machen nutze verstärkte Ballons die nicht so schnell Platzen. Damit haben die Gäste eine harte Aufgabe bekommen.